1
2
3
4
5
6
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Freiwilliges Engagement

Die Gemeinde Rapperswil BE braucht Sie!


Viele Bewohner und Bewohnerinnen unserer Gemeinde engagieren sich bereits in einem Verein oder in einer anderen Gruppierung und beleben mit ihrem Engagement unser Zusammenleben. Das ist unser grosses Plus in Rapperswil BE.
Diese Tradition des Miteinanders ist uns wichtig und damit sie nicht abbricht, unterstützt die Gemeinde solches Engagement zusätzlich, indem sie mit benevol comun, der Fachorganisation für Freiwilligenarbeit in den Gemeinden zusammen arbeitet und so interessante neue Möglichkeiten eröffnet.

Ortsansässige Vereine, Institutionen und Organisationen erhalten durch die Mitgliedschaft unserer Gemeinde die Möglichkeit auf benevol-jobs, der digitalen Freiwilligenvermittlung gratis zu inserieren. Interessierte Freiwillige sehen dann sofort, wo und wofür in ihrer Gemeinde freiwillig Engagierte gesucht werden. Sie können sich aber auch selbst registrieren und aufzeigen, was sie gerne tun würden. So werden Suchende beidseitig leicht zu Findenden.


  • Hier starten Sie Ihr Inserat:
  • Inserateformular ausfüllen und an comun@benevol-bielbienne.ch senden.
  • Per Telefon aufgeben: 079 377 84 73
  • Per Post senden: Comun-Freiwilliges Engagement im Seeland, Benevol Biel/Bienne, Bahnhofstrasse 30, 2502 Biel

Durch die Mitgliedschaft unserer Gemeinde kann Ihr Verein oder Ihre Organisation von den Angeboten von benevol comun günstig profitieren, mehr dazu auf der Website.


Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement.

Nachbarn fahren Nachbarn

Die wenigsten Dörfer unserer Gemeinde sind durch das öffentliche Verkehrsnetz erschlossen, ebenso fehlen die Verbindungen in die Nachbarsgemeinden. Die Fahrerinnen und Fahrer aus der nebenstehenden Liste «Nachbarn fahren Nachbarn» sind bereit, als Ergänzung zum Rotkreuz-Fahrdienst, die Bewohnerinnen und Bewohner aus unserer Gemeinde, zu Besuchen, Einkäufen, Veranstaltungen, kurzfristigen Arztbesuchen, Gottesdienste etc. zu fahren.

Die Fahrerinnen und Fahrer stellen sich freiwillig zur Verfügung. Sie entscheiden, wann und wie oft sie fahren möchten und haben jederzeit das Recht eine Fahrt abzulehnen. Sie sind über die Gemeinde durch eine kollektive Versicherung geschützt. Es wird eine Spesenentschädigung von 80 Rp. pro Kilometer empfohlen.

Wer eine Fahrerin oder einen Fahrer benötigt, wählt aus der Liste jemanden aus und fragt direkt an. Sollte diese Fahrerin/dieser Fahrer verhindert sein, können Sie weitere Fahrerinnen/Fahrer kontaktieren.
Die Fahrerinnen und Fahrer freuen sich auf Ihre Anfrage.

Bitte beachten sie die offiziellen Empfehlungen betreffend Coronavirus.

Weitere Fahrerinnen und Fahrer sind willkommen und können sich bei
Erika Leiser Zilmattstrasse 52, 3255 Rapperswil melden Tel.031 879 17 55