1
2
3
4
5
6
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Steuerverwaltung - Entlastungsmassnahmen für Privatpersonen und selbstständig Erwerbstätige

30.03.2020

Die Steuerverwaltung setzt im Zusammenhang mit der Corona-Krise folgende Massnahmen um:


1. Die Frist zum Einreichen der Steuererklärung 2019 ist für Privatpersonen und selbstständig Erwerbstätige sowie Personengesellschaften, Erben- und Miteigentümergemeinschaften (virtuelle Steuersubjekte) bis 15. September 2020 verlängert worden. Es genügt, die Steuererklärung bis zu diesem Termin einzureichen. Ein Gesuch um Fristerstreckung ist nicht nötig. Die Steuerverwaltung ist jedoch sehr dankbar, wenn die Steuererklärungen so rasch als möglich eingereicht werden.


2. Die Ratenrechnungen für das Steuerjahr 2020 beruhen auf den Einkünften, die in der Vergangenheit erzielt wurden und sind deshalb möglicherweise zu hoch. Es genügt, nur jenen Teil zu zahlen, der voraussichtlich geschuldet ist. Die Anpassung von Ratenrechnungen durch die Steuerverwaltung ist nicht möglich.
Falls Sie doch den ganzen Betrag bezahlen, erhalten Sie auf der zu viel bezahlten Summe einen Vergütungszins von 0.5 Prozent. Zahlen Sie Ihre Steuern für das Steuerjahr 2020 bereits im Voraus, erhalten Sie auf den entsprechenden Beträgen neu einen Vorauszahlungszins von 0.5 Prozent.


3. Bei verspäteten Steuerzahlungen ist für folgende Steuern kein Verzugszins geschuldet:

- Kantons- und Gemeindesteuern für das Steuerjahr 2020 (betrifft aktuell die Ratenrechnungen des Steuerjahres 2020, die während dem laufenden Jahr verschickt werden, sowie zukünftig die definitiven Schlussabrechnungen).

- Direkte Bundessteuern, die vom 1. März bis zum 31. Dezember 2020 fällig werden (betrifft aktuell vor allem die provisorische oder definitive Rechnung für das Steuerjahr 2019).


4. Zahlungserleichterung beantragen


Die Steuerverwaltung des Kantons Bern steht Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Telefonnummer +41 31 633 60 01

Montag, Mittwoch, Freitag, 8 – 13 Uhr
Dienstag, Donnerstag, 12 – 16.30 Uhr