1
2
3
4
5
6
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Fahrplanverfahren

09.09.2019

Späterlegung des Kurses Münchenbuchsee ab 23.15 zur Sicherstellung des Anschlusses aus Richtung Biel-Lyss


Die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern hat das Anliegen zusammen mit den beteiligten Transportunternehmungen geprüft. Aus folgenden Überlegungen wird von einer Umsetzung abgesehen:

• Die Ankunft der S3 aus Biel ist gemäss Kursbuch um 23.16, die minimale Umsteigezeit in Münchenbuchsee liegt bei 2 Minuten, was theoretisch eine frühestmögliche Abfahrt um 23.18 ermöglichen würde. Tatsächlich erreicht die S3 im Betriebsfahrplan Münchenbuchsee allerdings erst um 23.18, wodurch eine realistische Busabfahrt ab Münchenbuchsee eher um 23.20 wäre, also 5 Minuten später als heute. Eine um 5 Minuten verschobene Fahrzeit hätte Auswirkungen auf die ansonsten gewährleistete Anschlusssituation in Büren a/A und in den Wochenendnächten bis nach Solothurn.


• Der öffentliche Verkehr ist ein Massentransportmittel. Die Anschlusspriorität ganztägig ist nachfragebedingt Bern, eine Verlängerung der Übergangszeiten für Reisende aus Bern auf 10 Minuten wäre vielleicht vertretbar, aber nicht attraktiv. Das Fahrgastpotenzial aus Richtung Lyss wird als vergleichsweise gering erachtet, zumal von Lyss eine Zugverbindung nach Büren besteht, von wo aus die Busverbindungen in die umliegenden Dörfer sichergestellt sind (Linien 8 und 898).


Das Dorf Rapperswil profitiert vom per 2018 auf der Linie 898 spürbar ausgedehnten Halbstundentakt Münchenbuchsee-Büren. Zudem wurde der Betrieb zu Randzeiten verlängert. Zwar verkehren die Busse mehrheitlich bis Münchenbuchsee anstelle von Zollikofen, die Mehrheit der Reisenden wünscht jedoch gute Verbindungen von und nach Bern. Diese können mit einem schlanken Anschluss in Münchenbuchsee (statt Zollikofen) mindestens so attraktiv angeboten werden.


Vielen Dank für Ihr Verständnis.