1
2
3
4
5
6

Primarschulkommission

Wahlorgan:
Gemeinderat

Mitgliederzahl:
5 – 7 Mitglieder

Präsidium:
Die Schulkommission konstituiert sich selbst.

Mitglieder von Amtes wegen:
Departementsvorsteher/in Bildung

Beisitzer von Amtes wegen:
- Schulleitung
- Delegierte Lehrerkonferenz

Sekretariat:
Wird durch die Kommission bestimmt.

Übergeordnete Stelle:
- Administrativ: Gemeinderat
- Fachlich: Schulinspektorat

Untergeordnete Stelle:
- Schulleitung
- Lehrkräfte
- Kindergärtnerin/Kindergärtner
- Schulforum

Für die Amtsperiode 2014 bis 2017 setzt sich die Kommission wie folgt zusammen:

  • Greminger Heike, Ruppoldsried (vAw Präsidentin)
  • Baumgartner Reto, Bittwil
  • Burri Daniela, Lätti
  • Kocher André, Dieterswil
  • Schlup Karin, Vorimholz (Sekretariat)
 

Hauptaufgaben:

  • Anstellung der Primarlehrkräfte, der Kindergärtner/innen.
  • Wahl der Schulleitung.
  • Erfassen der schulpflichtigen Kinder.
  • Zuweisen von Schüler/innen in Schulhäuser, Klassen und Gruppen.
  • Genehmigung der Unterrichts- und Schulorganisation.
  • Antrag zuhanden des Gemeinderates für die Schaffung oder Aufhebung von Schulen und Klassen.
  • Erstellen des Voranschlages und Aufsicht über die richtige Verwendung und Einhaltung der Kredite.
  • Schulbesuche
  • Schaffung der notwendigen Vernetzung von Primarstufe, Sekundarstufe I und Besondere Massnahmen im Volksschulgesetz (BMV)

Finanzielle Befugnisse:
Verwendung von verfügbaren Voranschlagskrediten.

Entscheidbefugnisse:
Die Schulkommission ist im Rahmen ihrer Funktion als Anstellungs-, Aufsichts- und Verwaltungsbehörde entscheidbefugt.

Zeichnungsberechtigung:
Präsident/in und Sekretär/in

Besonderes:
Als Instrument der Elternmitsprache setzt die Schulkommission Elternräte ein.

Erwartungen bzw. Anforderungen an die Kommissionsmitglieder:
- Interesse am Schulwesen.
- Bereitschaft, sich mit Schulbesuchen den nötigen Einblick in das Schul- und Unterrichtswesen
  zu verschaffen.
- Leiten eines Elternrates
- Vertreten der zu betreuenden Schule in der Kommission.